Strandbad Sperenberg Krummer See

An dem kleinen idyllischen See im Ort laden Holzplateaus zum Kunstspringen ein. Auf der riesigen aber übersichtlichen Liegewiese gibt es auch Schattenplätze, bevor es über einen Sandstrand lange flach ins Wasser geht. Ein Nichtschwimmerbereich ist abgetrennt, auch in der Hochsaison nicht überfüllt und der freundliche Bademeister hat immer ein Auge auf das Geschehen. Ein kleiner Spielplatz an der Nordseite des Strandbades ist wohl auch dafür verantwortlich, dass hier vorwiegend Familien aus der Umgebung herkommen.

Das Wasser ist - auch wenn etwas grün-bräunlich - sauber, die Sichttiefe noch weit über einem Meter, der Boden nicht schlammig, keine Wasserpflanzen stören beim Schwimmen.

Die Umkleiden und Toiletten sind sauber. Am Bierwagen gibt es frisch Gezapftes oder Kaffee für die Eltern und eine kleine Gummibärchenauswahl für die Kleinen.

Der Imbiss "Renate's Toaster" bietet überbackene Sandwiches und wirklich leckere Pommes sowie Eis aus der Truhe. Im "Café am See“ genießt man beim Blick auf Strand und See hausgemachten Kuchen.

geöffnet ist von Mai bis September tägl. 9 Uhr bis 20 Uhr

Erwachsene 2,- EUR
Kinder ab 4 Jahren 1,- EUR
Jahreskarte ab 25,- EUR

Anfahrt mit dem Rad

Bis Bahnhof Neuhof bei Wünsdorf und dann nach Sperenberg, ca. 10 Kilometer.

Anfahrt mit dem PKW

A10 Abfahrt Ludwigsfelde und dann über Trebin nach Sperenberg, Fahrtzeit ca. 1 Stunde ab Stadtautobahn.

Anfahrt mit öffentlichem Nahverkehr

Bahnhof in ca. 8 km Entfernung.

Haltestellen

Bahnhof Neuhof (b Zossen)

RE3

Parkplätze

Parkplatz

kostenlos

Parken kostenlos vor dem Strandbad möglich.